Laufen im Dunkeln auf unbekannten Wegen

Gelaufen sind wir auf der Strecke, die die HNA angepriesen hat.

Jedenfalls waren wir dort irgendwo in der Nähe, denn es war um 17 Uhr schon so dunkel, dass wir wohl eher die kleinen Wege erwischt haben und nicht die schönen breiten.
Aber lustig war es auf jeden Fall durch den Schlamm, im Wald, am Gefängnis vorbei und Stufen in der Dunkel zu meistern.
Ich bedanke mich auch ganz herzlich für die geliehene Jacke, war ja doch ganz schön kalt.

Länge: geschätzt 5 km, aber wer weiß, wo wir wirklich langgeelaufen sind
Zeit: 39 min (der einzige Wert, der sicher ist)
Pace: ?? irgendwas zwischen 7 und 8 min/km

Sonntagmorgenlauf

Ich muss ja mal sagen, dass 10 Uhr morgens für meinen Körper ganz schön früh ist. Ich bin mir nicht so sicher, ob er richtig verstanden hat, was ich von ihm wollte.
Nichts destotrotz hat mich Carsten heute morgen um eben diese Zeit abgeholt und ist mit mir auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin in die Buga zum Laufen gefahren. Und da war vielleicht viel los! Jogger, Fußballspieler, Spaziergänger, Stöckezieher… und wir.

Schön gemütlich sind wir gelaufen. Einmal bis zum anderen Ende und auf dem halben Rückweg noch einmal die obere Hälfte der „Acht“.

Und wir haben sogar ein paar Leute überholt! Spaziergänger, Walker, wurden von einer Läuferin überholt und haben diese aber bei km 3 wieder eingeholt (ok – sie musste gehen) und alle, die schneller als wir unterwegs waren sind uns entgegengekommen. Herrlich!
Gegen Ende haben wir noch einen kurzen Schlenker gemacht und waren dann nach ca. 57 Minuten wieder am Auto. Und da ich eh noch Müll wegzubringen hatte haben wir kurzer Hand noch einen Schlenker hinten dran gemacht um die 60 Minuten voll zu kriegen:

So langsam rücken die 10 km näher!

Länge: 8 km
Zeit: 61 min
Pace: 7:37 min/km

Mal wieder im Dunkeln

Endlich waren wir mal wieder im Bergpark zum Laufen! Es war auch so gut wie kein Mensch mehr unterwegs, obwohl es ziemlich mild war und nicht mal geregnet hat.

Wir hatten beide das Gefühl, recht flott unterwegs zu sein, aber es war ja auch ziemlich hügelig und immerhin haben wir die 6 km Marke hinter uns gelassen!

Und natürlich plaudere ich hier nicht all die Geheimnisse aus, die mir unterwegs anvertraut werden *g*.

Länge: 6,8 km
Zeit: 53 min
Pace: 7:47 min/km

Von der Uni nach Hause

Nach dem … Seminar heute (Lücke nach Belieben selber ausfüllen) am AVZ in Oberzwehren bin ich nach Hause gejoggt. Eigentlich ist es eine schöne Strecke, nur das lange Gefälle vom Walter-Schücking-Platz bis zum Kirchweg gefällt mir nicht so.

Zwischen Kilometer 2,5 und 4 etwa haben mich tierische Seitenstechen geplagt. Und jetzt tut mein Schienbein ziemlich weh. Aber sonst war es gut, zwar ziemlich kühl, aber nicht windig.

Länge: 6,3 km
Zeit: 47 min
Pace: 7:30 min/km

Anstrengend

Heute Morgen bin ich zu Hause gelaufen. Eigentlich wollte ich ja meine inzwischen übliche Strecke laufen, hab dann aber abgebrochen, weil es irgendwie tierisch anstrengend war.
Und das, obwohl das Wetter schön war, mein Hörbuch lustig war und die Beine gar nicht so schlimm weh getan haben.

Länge: 4,5 km
Zeit: 33 min
Pace: 7:30 min/km

Langsam in die Aue und zurück

Nach langem Faulenzen und einigen Problemen mit dem Mp3-Player bin ich heute eine Runde in die Aue gelaufen.
Bei dem superschönen Wetter war es einfach Klasse. Es waren auch einige Läufer unterwegs und natürlich waren mal wieder alle viel schneller als ich. Besonders zwei Männer, die haben sich so locker bei mindestens dem doppelten Tempo unterhalten…

Egal, ich bin auch zufrieden, obwohl ich zwei Gehpausen von jeweils etwa einer Minute gemacht hab und die 400m am Weinberg ganz ganz langsam hochgegangen bin.
Deshalb sind die unten angegebenen Werte diesmal auch nicht so exakt.

Länge: 7 km
Zeit: ca. 60 min
ohne Weinberg ca. 53 min
Pace: 7:40 min/km

Heimrunde

Bei dem Wetter hab ich keine Lust mich groß von zu Hause zu entfernen. Also lauf ich meine „Heimrunde“.
Heute bin ich zum ersten Mal richtig mit mp3-Player gelaufen (hab Benjamin Blümchen gehört – nicht lachen *g*). Das macht echt Spaß. Obwohl ich dadurch (?) irgendwie ganz schön langsam war. Blöderweise hat er nach fünf Kilometern rumgesponnen, aber da mir eh der linke Fuß weh getan hat, war ich ganz froh, den Lauf für heute zu beenden.

Länge: 5,97 km
Zeit: 45 min
Pace: 7:35 min/km

Morgens bei Regen und Wind

Irgendwie hat das ja was, gleich morgens loszulaufen. Aus lauter Faulheit hab ich heute die Brille statt der Linsen angezogen… keine gute Idee bei Regen. Und beschlagen ist sie mir auf der letzten Runde auch noch. Trotzdem ging es ganz gut heute und ich bin auch lange nicht so ko wie das letzte Mal.

Länge: 5,96 km
Zeit: 41:20 Min
Pace: 6:56 min/km