Bescheiden

Wow, ich habe das neue Jahr tatsächlich mit einem Lauf gestartet! Nein, natürlich nicht um Mitternacht, sondern heute Vormittag. Vielleicht geht ja jetzt das neue Jahr besser los, als das alte geendet hat. Letztes Jahr hat mir nämlich vor allem ein Babysitter und die Motivation gefehlt. Deswegen war ich in den letzten Wochen überhaupt nicht mehr zum Laufen draußen.

Und deswegen war der heutige „Lauf“ (richtiger müsste es wohl Spaziergang, unterbrochen von Trabeinheiten heißen) auch eher bescheiden. Trotzdem war es total schön, die Luft war kalt, aber nicht schneidend und der Schnee ist natürlich auch wunderschön.

Ich habe nur eine kleine Runde gedreht und ziemlich schnell gemerkt, dass meine Kondition nahe gegen Null gegangen ist. So hab ich halt mehr Fotos gemacht und einfach meine schöne Heimat genossen.

Naja, Selbstauslöser ist halt so ne Sache.

Ich war dann doch froh, als es Richtung zurück ging. Die Eder ist ganz gut gefüllt und echt schlammig. Ich vermute, der Edersee ist ziemlich voll.

Und zu Hause hat glücklicherweise mein Krümel wieder geschlafen, so dass ich jetzt noch in Ruhe bloggen konnte!

Länge: 4 km
Zeit: irre lange