Vor dem Frühstück

Ganz früh um halb Acht bin ich heute mit dem Großen auf dem Fahrrad los. Immer schön am Fluss entlang „bis zum ersten Haus, Mama“. Auf dem Rückweg musste ich dann alle 20 Meter ein bisschen Schwung geben, so dass ich auch noch ganz schön ins Schwitzen kam. Aber wir haben dann noch gleich frische Brötchen geholt und nach dem Frühstück konnte der Tag richtig losgehen. Und wir hatten schon die erste Aktivität hinter uns!

5,8 km
~43 min

Anstrengend

Manchmal geht einem das Laufen so locker leicht von der Hand (oder aus den Beinen) und manchmal nicht. Heute war ein manchmal-nicht Lauf bei mir. Direkt nach der Arbeit, bei schönem Wetter und angenehmem, weil kühlendem Wind, hab ich wohl etwas zu viel Ehrgeiz bei meiner Streckenwahl gehabt und diejenige mit zu viel Höhenmetern gewählt. Gleich von der ersten Steigung an war es anstrengend und so blieb es auch bis zum Ende. Insgesamt hat trotzdem der Kopf gesiegt, der dem Körper gerade einmal zwei kurze Gehpausen erlaubt hat.

5,6 km
39 min