Gemeinsam

Am Wochenende war zu viel Familienleben angesagt, da hab ich keinen Lauf untergebracht. Heute wollte ich eigentlich wieder wie letzte Woche die Großen vom Kindergarten aus dem Nachbarort abholen und zurücklaufen, aber der Kleine musste noch gestillt werden, das Telefon hat geklingelt und schwupp, musste mein Mann losfahren, um die Jungs pünktlich abzuholen.

Der Mittlere hat dann Besuch bekommen und ich hab mir den Großen geschnappt. Er ist Fahrrad gefahren, ich bin gelaufen. Das war richtig schön, er ist ein angenehmer Begleiter. Fährt schön langsam neben mir, akzeptiert, dass ich nicht allzu viel Luft zum Unterhalten habe und ist gerne dabei. Danke, mein Junge, für Deine Begleitung!

4,3 km
36 min

Abgeholt

Heute bin ich mit meinen zwei großen Jungs vom Kindergarten nach Hause gelaufen. Die zwei sind Fahrrad gefahren und ich gelaufen. Abgesehen davon, dass es elend warm war, lief es bestens. Der Kleine hat super durchgehalten, er war ja noch nie mit mir auf dem Fahrrad beim Laufen dabei. Und das nach einem langen Kindergartentag. Allerdings musste ich mich seinen Fragen stellen: „Mama, warum bist Du so langsam?“, „Mama, darf ich vorfahren?“, „Mama, kannst Du nicht schneller rennen?“
Mangels Luft habe ich nix beantwortet, das hat dann der Große übernommen. Der kennt das ja schon.

3,7 km
26 min

Hat nicht geklappt

Arbeiten, Haushalt und drei Kinder macht laufen während der Woche schwierig. Da Mittwoch mein freier Tag ist, hab ich gedacht, ich komme dann zum Laufen. Aber da Mittwoch mein freier Tag ist, liegen dort alle privaten Termine. Hmpf.

Immerhin bin ich aber am Freitagnachmittag mit dem Großen Fahrrad gefahren. Ich sags nur ungern, aber am Ende der 16 km war er noch fitter als ich. Über schmerzende Oberschenkel hat er auch nicht geklagt ;-). Noch schafft er es wenigstens nicht, mir wegzufahren, aber holla die Waldfee! Ich hab nicht erwartet, dass er mit seinen sechs Jahren es schafft, mich auf dem Fahrrad (zweieinhalb Monate nach der Geburt von Nummer Drei) an meine Grenzen zu bringen! Schön wars dadurch!

Noch einmal

Heute bin ich die gleiche Strecke wie beim letzten Mal gelaufen. Nur ungefähr 20 Meter weiter.
Ab Dienstag geht die Arbeit wieder los, dann bleibt mir maximal Mittwoch und Samstag oder Sonntag zum Laufen Zeit. Mal schauen, wie sich die nächsten Wochen unser Alltag einpendelt.

4,1 km
30 min

Los gehts!

Nachdem es am Montagnso gut lief, hab ich mir endlich wieder ein Paar neue Laufschuhe gekauft. Bisher bin ich immer noch glücklich mit meinem sechs Jahre alten Nike Free 5.0 gelaufen (best one ever). Nun hab ich nach einer Fachberatung (wie immer war dem Verkäufer unbegreiflich, dass ich ausschließlich im Nike Free unterwegs bin) zum Brooks Pureflow 3 gewechselt.

Heute hab ich ihn ausprobiert. Bei Sonnenschein bin ich los, diesmal wieder mit elektronischer Ausrüstung. Wegen eines Wiedergabefehlers hab ich heute „Die Schöne und das Biest“ gehört statt Grönemeyer. Das war auch gut, denn das Hörspiel gibt keinen Takt vor und so konnte ich mein langsames Tempo durchziehen. Das hat gut geklappt und der Schuh gefällt mir auch. Klar, dass mich dann noch leichter Hagel erwischt hat, das ist ja fast unvermeidlich. Jetzt ist der Schuh so eingesaut, dass ich ihn wohl behalten muss. Aber alles egal, ich habs heute ohne Gehpause geschafft!

4,1 km
30 min